Unsere Adresse

TCP APOTHEKEN OHG | Apotheker: T. Schröder / C. Albrecht

Marktstraße 4/5 | 08468 Reichenbach | Tel.: 0 37 65 - 12 13 6 | Fax: 0 37 65 - 38 68 37



Inhalt

Themengebiet
Gesund leben


Rauchen: Modisch aber ungesund


Zum Aufhören ist es nie zu spät!

Die Sucht der Glimmstängel – Rauchen gilt als das wichtigste vermeidbare Gesundheitsrisiko.

Die meisten Menschen die schon seit vielen Jahren Zigaretten konsumieren geben an, es lohne sich nicht mehr damit aufzuhören. Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) hingegen berichten, dass das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden auch noch bei über 60-jährigen Ex-Rauchern innerhalb weniger Jahre deutlich sinkt.

In Deutschland sterben jährlich bis zu 140.000 Menschen an den Folgen ihres Tabakkonsums. Neben den gesundheitlichen Risiken wie Krebs, Lungenentzündung, grauer Star, Diabetes, Unfruchtbarkeit und Osteoporose besteht bei etwa jedem zweiten Raucher eine ausgeprägte psychische Abhängigkeit, die ihn auch dann noch weiterqualmen lässt, wenn Folgeerkrankungen auftreten. Trotzdem gilt Rauchen nicht als Krankheit, die Kosten für die Behandlungen müssen die Betroffenen selbst tragen.

Wer den Absprung aus der Sucht schafft, hat meist mit Entzugssymptomen wie Nervosität, Reizbarkeit, Schlafstörungen und Depressionen zu kämpfen. Diese Nebenwirkungen lassen sich durch Nikotinersatzpräparate in Form von Pflastern, Kaugummi oder Spray lindern. Ärzte können bei nicht ausreichender Heilung Wirkstoffe wie Vareniclin oder Bupropion verordnen. Medikamente sollten jedoch nur unterstützend zu einer Verhaltenstherapie eingesetzt werden.

Mit Motivation zum Erfolg – ca. 80 Prozent der Raucher gelingt es ohne Hilfsmittel aufzuhören. Zum Aufhören ist es nie zu spät!